Projekt Bewegter Alltag

 

Unser erster Kurs im Frühjahr 2017 wurde von insgesamt 16 Personen mit viel Spaß und sportlicher Aktivität angenommen. Wir freuen uns deshalb sehr, auch im Herbst/ Winter wieder einen Kurs anbieten zu können. Es waren wunderschöne gesellige Nachmittage mit euch. Vor allem unser Abschlußfest wird mir in Erinnerung bleiben. Ganz herzlich möchte ich mich bei meinem Kollegen Hubert für die ausgezeichnete Zusammenarbeit bedanken.


Projekt „Bewegter Alltag“ im Rahmen der „gesunden Gemeinde“.

Kursleitung:  Elke Zauner (Dipl. Gesundheits- und Krankenpflegerin, Heilmasseurin)

Für Bewegung und Sport: Hubert Steinacker (Dipl. Body Vitaltrainer)

Hubert Steinacker

Mit einer gewissen Lebenserfahrung, der Ausbildung zum Dipl. Body Vitaltrainer, 70m2 Trainingsfläche und Engagement ist die persönliche Betreuung mein Fokus. Training und Bewegung in Verbindung mit einer ausgewogenen Ernährung und mentalem Gleichgewicht, sind wichtige Schlüssel im Schloss des Lebens. Das ist nicht neu, aber man muss es auch tun. Mit Menschen zu arbeiten heißt Individualität, jeder ist anders, bewegt sich anders, ernährt sich anders, reagiert anders, und ist in einem anderen Umfeld eingebettet. Diesem Fakt will ich Rechnung tragen und mit meinen Kunden ihr individuelles Ziel erreichen! Die Aussage von Marco Tiogo, deckt sich mit meiner eigenen Erfahrung und ist mir so zum prägnanten Leitspruch geworden:

„Die Trainingsintervention erstreckt sich beim gesellschaftsrelevanten, gesundheitsorientierten Muskeltraining über das ganze Leben. Muskeltraining ist daher keine Option, sondern eine Notwendigkeit!“

  • Hubert Steinacker
  • Angernstraße 6, 3370 Ybbs an der Donau
  • Tel.: 0699 17232410
  • aktiv@hubertsteinacker.at
  • www.hubertsteinacker.at

Mobil durch den Alltag. Alles ist schwer bevor es leicht wird. Erkennen, Verändern  und Tun!

Im Alter ist es besonders wichtig, die Selbstständigkeit im Alltag aufrecht zu erhalten. Dazu gehört es unter anderem, die geistigen Fähigkeiten, die Beweglichkeit, die Ausdauer, die Koordination und die Sensomotorik zu fördern. Daher wollen wir gerade Menschen im Alter einen ihren Bedürfnissen angepassten Kurs anbieten. Themen wie Sturzprophylaxe und dazu Gleichgewichtstraining und Körperwahrnehmung spielen hier eine Rolle.   Aber auch Beckenbodentraining, Tanz und Massagen werden wir berücksichtigen.

Ziel des Kurses ist es auch, aktuelle Notwendigkeiten wie Eigenverantwortung zu übernehmen, die Kursteilnehmer als mündige Personen bzw. Patienten zu stärken sowie gewisse Dinge zu hinterfragen. Individualität Selbstachtung, Umfeld (Milieu)!

Sport dient auch dazu, abschalten zu können, sowie den Arbeitsalltag, die Woche oder auch langfristige Ziele besser zu planen und zu strukturieren. Es ist das Bewusstsein, dass wir nur diesen einen Körper haben, und dieser in einem guten Zustand bleiben sollte. Nach dem Motto: „Tu deinem Körper Gutes, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen.“

 

Themenbereiche der Kurse

Folgende Themenbereiche werden – natürlich abgestimmt auf die Zusammensetzung der Kurse und Interessen der TeilnehmerInnen – behandelt.

  • Aufwärmen, Gleichgewicht
  • Dehnen
  • Kräftigung (Fit ohne Geräte, bzw. Kleingeräten)
  • Spiel
  • Begegnung mit Respekt, Rücksicht, Mitgefühl
  • Tanz, Koordination
  • Massagen
  • Möglichkeiten im Freien nutzen, Ybbser Bewegungspark

Folgende Theorien, Ansichten bzw. Erkenntnisse können in die Kurse eingebaut werden:

  • Muskel, myofasziales Gewebe, Faszien
  • Bindegewebe
  • Beweglichkeit
  • Umfeld und Milieu (Ernährung, Psychologie, Partner, Beruf, Stress…)
  • Fehlkonstruktion Mensch
  • Die Logik des Schmerzes
  • Die innere Uhr
  • Die heimlichen Siedler (Bakterien und Parasiten)
  • Krieg gegen die Mikroben
  • Die Pille nach Maß
  • Wunderwerk Mensch
  • Mit wenig Aufwand viel erreichen
  • Nikotin, Alkohol, Stress, Zucker, Medikamente, die Menge macht das Gift
  • Sauerstoff, Wasser, Sonnenlicht, Gemüse, Obst, Leinöl (Omega 3/6), Fisch, Eiweiß, Jod

 

Geplante Termine und Beginnzeiten

Kurstermine: Beginn Montag 9. Oktober 2017 (15 Termine) Kursende am 29. Jänner 2018

Kein Turnen am 25.12. 2017 und 01.01. 2018

Zeit:   Jeweils von 15 bis 16 Uhr        

Kosten: 120 € pro Teilnehmer

Die Kosten sind für den gesamten Kurs im Vorhinein per Erlagschein zu bezahlen.

Teilnehmerzahl:                                                

 Minimum 10 Personen, max. 20